Konfusion um Pixelpark

Donnerstag, 21. Dezember 2000 15:48

Pixelpark (WKN: 514350) Der Internet-Dienstleister Pixelpark zeigte sich über die Gerüchte überrascht, denen zufolge der Bertelsmann Konzern seine Pixelpark-Mehrheitsbeteiligung an die Deutsche Telekom verkaufen wolle.

Der Medienkonzern Bertelsmann gab indes bekannt, dass man nicht mit der Deutschen Telekom über einen Verkauf der Pixelpark-Anteile spreche. Bertelsmann hält derzeit 58 Prozent an Pixelpark. Konfusion entsteht nach der Aussage der Deutschen Telekom, die in dem „manager magazin“ Verhandlungen mit Bertelsmann, über deren Pixelpark-Anteile, bestätigten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...