Klage gegen Comroad

Freitag, 25. Oktober 2002 15:42

Dem Telematik-Anbieter Comroad (WKN: 544 940<RD4.FSE>) steht neuer Ärger in´s Haus. Nach der Ankündigung einer Sammelklage Anfang Oktober scheint ein außerordentlicher Vergleich zwischen dreißig Comroad-Aktionären und dem Unternehmen in weite Ferne gerückt zu sein. Nun haben Sie es anscheinend wahr gemacht. Eine entsprechende Prospekthaftungsklage haben die dreißig Aktionäre gegen Comroad und zwei Banken eingereicht.

Über den genauen Inhalt der Klage wurde bis dato nichts bekannt. Man kann aber sicherlich davon ausgehen, dass die Anfang des Monats angedrohte Klage weitestgehend mit der Eingereichten übereinstimmt. Damals hieß es, dass die Klage ein Volumen in Höhe von insgesamt 3,1 Mio. EUR haben werde. Als Vertreter der Kläger agiert übrigens die Kanzlei Rotter aus München. Diese vertritt ebenso die Anleger des Medienkonzerns EM.TV.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...