KLA-Tencor zahlt 488 Mio. Dollar für ADE

Donnerstag, 23. Februar 2006 17:14

SAN JOSE - Der US-Halbleiterspezialist KLA-Tencor (Nasdaq: KLAC<KLAC.NAS>, WKN: 865884<KLA.FSE>) kauft den amerikanischen Chip-Inspektionsspezialisten ADE Corp (Nasdaq: ADEX<ADEX.NAS>, WKN: 865884<KLA.FSE>) für rund 488 Mio. US-Dollar in Form eines Aktientausches.

ADE Corp sieht sich als führender Lieferant von Metrologie- und Inspektionssysteme im Bereich der Wafer- und Festplattenfertigung. Die Systeme der Gesellschaft analysieren die Produktqualität im Rahmen des Herstellungsprozesses und bereiten diese Daten entsprechend auf, so dass Mängel in der Produktionsqualität schnell behoben werden können. ADE-Lösungen kommen auch bei der Herstellung integrierter Schaltkreise (ICs) zum Einsatz. Das Unternehmen betreut dabei zahlreiche Großkunden aus der asiatischen Wafer-Industrie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...