KLA-Tencor: Zahlen runter, Prognose rauf

Freitag, 27. Januar 2006 16:49

SAN JOSE - KLA-Tencor Corp. (Nasdaq: KLAC<KLAC.NAS>, WKN: 865884<KLA.FSE>), ein US- Anbieter für Prozess-, Kontroll- und Yield-Management-Lösungen für Kunden aus der Halbleiterbranche und Mikroelektronikindustrie, legte gestern nachbörslich in den USA die Zahlen für das abgelaufene Quartal vor. Doch damit nicht genug, auch die Prognose für das laufende Jahresviertel hob das Unternehmen an.

Der Umsatz lag demnach im zweiten Quartal bei 488 Mio. US-Dollar nach 532,9 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Auch der Gewinn sank und liegt nun bei 76,6 Mio. Dollar oder 38 Cent je Aktie. Hier inbegriffen ist aber eine einmalige Aufwendung in Höhe von 25 Mio. Dollar. Noch im Vorjahr belief sich dieser Wert auf 122 Mio. Dollar. Insgesamt wurden die Erwartungen des Marktes jedoch übertroffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...