KLA Tencor mit Gewinneinbruch von 38 Prozent

Donnerstag, 24. Januar 2002 12:34

KLA Tencor ( Nasdaq: KLAC<KLAC.NAS>, WKN : 865884<KLA.FSE> ): KLA Tencor, bedeutender Hersteller von Chipproduktionsanlagen, hat am Mittwoch die Quartalszahlen für das zweite Quartal (bis Ende Dezember) bekannt gegeben. Nach Unternehmensangaben fiel der Gewinn um 38 Prozent. Des weiteren sehe man eher zurückhaltend in die Zukunft, auch wenn es positive Signale gebe.

Die Gewinne in diesem zweiten Quartal seien auf 49 Mio. Dollar oder 25 Cents pro Aktie gefallen, während im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 79 Mio. Dollar oder 41 Cents pro Aktie verzeichnet werden konnte. Der Umsatz belief sich auf 404 Mio. gegenüber 500,8 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Analysten waren von einem Ergebnis zwischen 22 und 26 Cents pro Aktie und einem Umsatz von 380 Mio. Dollar ausgegangen. Noch im November hatte das Unternehmen aufgrund der schlechten Wirtschaftslage in den USA davor gewarnt, dass die bisherigen Schätzungen von 29 Cents pro Aktie wahrscheinlich nicht erreicht werden könnten.

In einer Telefonkonferenz mit Investoren hat Finanzchef John Kispert vorhergesagt, dass KLA Tencor im dritten Quartal einen Gewinn von 14 bis 16 Cents pro Aktie und 330 bis 350 Mio. Dollar Umsatz verzeichnen würde. Außerdem hob er hervor, dass die Bestellungen gegenüber dem zweiten Quartal um zehn Prozent zunehmen würden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...