Kinowelt - Wieder Land in Sicht?

Montag, 4. Februar 2002 16:59

Der angeschlagene Filmrechtehändler Kinowelt Medien AG (WKN: 628590<KNM.FSE>) konnte sich laut einer Pressemitteilung des Insolvenzverwalters Wolfgang Ott weiter stabilisieren. Ein weiterer Verfall der Unternehmung konnte gestoppt werden, teilte er mit. Das operative Geschäft laufe nun in geordneten Bahnen und die Löhne und Gehälter für den Monat Januar diesen Jahres können gezahlt werden. Voraussichtlich sei ebenso die Zahlungen für Februar und März gesichert.

Die endgültige Entscheidung über die Zukunft des Konzerns werde sich Mitte März entscheiden. In diesem Zeitraum erwarte man die ersten Ergebnisse aus den derzeit laufenden Verhandlungen mit möglichen Investoren. Mit dem neuen Kapital wolle man das neu organisierte Kerngeschäft wieder vollständig reaktivieren. Dadurch wurden die Restrukturierungsmaßnahmen der Kinowelt Media Ag wieder in Gang gesetzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...