Keine Folgen des Erdbebens für Acer erwartet

Montag, 14. März 2011 11:47
Acer_Building.jpg

TAIPEH (IT-Times) - Acer Inc. meldet, dass durch das Erdbeben vor der japanischen Küste keine substanziellen Schäden in der Lieferkette zu erwarten seien.

Acer erwarte keine erheblichen Auswirkungen. Nach ersten Informationen seien die Einschränkungen bei der Beschaffung von LCD-Panels, Optical Disc Drives (ODD), Festplatten und anderen Schlüsselkomponenten gering. Dies läge in erster Linie daran, dass sich die Hauptzulieferer von Acer in Südkorea oder Taiwan befänden. Nur eine geringe Menge des Beschaffungsvolumens stamme aus Japan. So beziehe Acer zum Beispiel den Großteil der LCD-Displays von den taiwanesischen Unternehmen AU Optronics oder Chimei Innolux.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...