Keine Erholung für die Ausrüster

Freitag, 22. März 2002 10:11

Ericsson AB (Stockholm: ERIC<eric-b.sse>; Nasdaq: ERICY<ERICY.NAS>; WKN: 850001<ercb.fse investoren="" bef="" dass="" die="" hersteller="" von="" mobilfunkausr="" in="" diesem="" jahr="" weniger="" ausr="" verkaufen="" werden="" nachdem="" netzwerkbetreiber="" angek="" haben="" investitionen="" zu="" t=""></ercb.fse></eric-b.sse>

Die Deutsche Telekom hatte am Dienstag mitgeteilt, dass im laufenden Geschäftsjahr 10 Prozent weniger als vorgesehen in neue Netzwerke investiert werden. France Telecom gab am Donnerstag bekannt, dass die Investitionen auf Vorjahresniveau verharren würden. Die Netzwerkbetreiber haben ihre Kapitalaufwendungen zurückgefahren, um Kosten zu sparen und Schulden abzubauen. Investoren gehen deswegen von einer länger anhaltenden Schwäche am Markt für Mobilfunkausrüstung aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...