KDDI und China Unicom in Kooperation?

Dienstag, 5. Juni 2001 14:08

Japans Zweitgrößte Telekommunikations-Gesellschaft KDDI Corp. (Tokio: 9433, WKN:887603<DIP.FSE>) und die zweitgrößte chinesische Mobilfunkgesellschaft China Unicom haben eine Kooperation vereinbart. Nach Informationen einer anonymen Quelle wollen KDDI und China Unicom bei Internetzugang und Mobilfunktechnologien kooperieren. Damit wollen sie ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber ihren größten Rivalen NTT DocoMo und Vodafone stärken. Diese Unternehmen haben in den letzen Jahren aggressiv in Asien, Europa und USA expandiert.

Eine Kooperation wäre für beide Unternehmen von Vorteil: Der japanischen KDDI eröffnet sich in China durch seinen Partner ein sehr großer neuer Markt. China Unicom erhält einen starken Partner, der dem Unternehmen bei der Finanzierung zum Kauf von Netzwerken in 18 Provinzen Chinas zur Seite stehen könnte. Angeblich soll die Vereinbarung noch heute von den beiden Unternehmen unterzeichnet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...