KDDI: Neues Joint Venture

Dienstag, 27. Juni 2006 00:00

TOKIO - Der japanische Festnetzanbieter KDDI Corp. (WKN: 887603<DIP.FSE>) gab die Gründung eines neuen Joint Ventures bekannt. Von nun an ist das britische Telekommunikationsunternehmen BT Group mit an Bord.

Beide Unternehmen halten jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture. Ziel der neuen Zusammenarbeit ist es, Outsourcing-Dienste und globale Kommunikationslösungen für internationale Unternehmen anbieten zu können. Ab August diese Jahres sollen erste Aufträge bearbeitet werden, ob man schon Kunden habe gewinnen können, ließen beide Unternehmen indes offen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...