KDDI gewinnt stark 3G-Kunden

Mittwoch, 4. Juni 2003 10:19

KDDI Corp. (WKN: 887603<DIP.FSE>): Der 3G-Dienst des japanischen Mobilfunknetzbetreibers KDDI findet reißenden Absatz. Bislang konnte KDDI über acht Mio. Kunden gewinnen.

KDDI und Okinawa Cellular Telephone Co. bieten in mehreren Ballungsgebieten den Mobilfunkdienst “au” an. Der Dienst der dritten Generation basiert auf der amerikanischen Technologie CDMA 2000 1x, einem mit UMTS konkurrierenden Standard. Die Übertragungsgeschwindigkeit von CDMA 2000 1x ist jedoch langsamer als bei UMTS. Ende März benutzten noch 6,8 Mio. Kunden den 3G-Dienst. Bis März 2004 will KDDI 12,7 Mio. Kunden für den Dienst gewinnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...