KDDI: Ausblick bestätigt, IP-Telefonie geplant

Freitag, 20. September 2002 10:08

KDDI Corp (WKN: 887603<DIP.FSE>): Das japanische Telekom-Unternehmen KDDI hat den aktuellen Ausblick bestätigt. Trotz hinter den Erwartungen zurückgebliebenem durchschnittlichen Umsatz pro Mobilfunk-Kunde im zweiten Quartal 2002 will KDDI die Planzahlen nicht korrigieren. Das Wachstum im Bereich 3G soll die entstandene Lücke größtenteils schließen.

KDDI wird zudem eine 050-Vorwahl für die geplante IP-Telefonie (Telefonieren über das Internet) beantragen. IP-Telefonie soll den Kunden günstigere Gespräche ermöglichen. Wann IP-Telefonie bei KDDI möglich sein wird steht derzeit allerdings noch in den Sternen. Eine entsprechende Entscheidung hat das Unternehmen bislang noch nicht getroffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...