Kauft KPN KPNQwests Glasfasernetz?

Freitag, 5. Juli 2002 18:43

KPN NV (Amsterdam: KPN<KPN.ASX>; WKN: 890963<KPN.FSE>): Gerüchten zufolge ist die niederländische Telefongesellschaft KPN der letzte verbleibende Interessent für das Glasfasernetz des insolventen Carriers KPNQwest.

Dies behaupten zumindest Insider. KPN will einen Großteil von KPNQWests Glasfasernetz übernehmen. Die Telefongesellschaft bietet dafür 20 Mio. Euro. Anfang der Woche musste KPNQWest beim belgischen Netzwerk Ebone den Stecker ziehen. Die Kosten konnten nicht mehr gedeckt werden. Das osteuropäische Netzwerk soll separat verkauft werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...