Kanadische Regierung nutzt Entrust's PKI-Lösung

Dienstag, 16. Januar 2001 16:11

Entrust Technologies (Nasdaq: ENTU, WKN 915989): Die kanadische Regierung verwendet Entrust's Public Key Infrastructure Software-Lösung für die Verschlüsselung der Online-Versteigerung der Mobilfunk-Frequenzen. Die Online-Auktion der Frequenzen begann am 15. Januar und wird noch weitere Wochen weiterlaufen. Durch Entrust's Software wird die Identität der Bieter sichergestellt und Gebote werden mit höchster Sicherheitsstufe an die Regierungsstelle weitergeleitet. Damit wird sichergestellt, daß die Versteigerung der Lizenzen rechtmäßig verläuft. Welche Bedeutung eine hohe Absicherung des Auktionsverfahrens hat, wurde bei der Versteigerung der UMTS-Lizenzen in Deutschland deutlich.

Kanada war im November 1999 einer der ersten Staaten, die starke Verschlüsselungslösungen, Authentifizierungssysteme und Digitale Signaturen zur Sicherung von sogenannten Government-to-business Online-Auktionen nutzte. Im Rahmen dieser Auktion wurden 258 Mobilfunklizenzen an 12 Unternehmen vergeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...