Kana Software warnt

Freitag, 2. April 2004 09:28

Der US-Softwareentwickler und Spezialist für Kunden-Management-Software Kana Software (Nasdaq: KANA<KANA.NAS>, WKN: 984337<KAAA.FSE>) sieht für das laufende erste Quartal seine Umsätze hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben. Demnach sei es der Firma nicht gelungen Aufträge von mehreren Mio. US-Dollar im laufenden Quartal unter Dach und Fach zu bringen. Dementsprechend höher wird daher auch der Nettoverlust ausfallen, wie es heißt.

So erwartet Kana für das erste Quartal nunmehr Einnahmen von 13 Mio. US-Dollar, wobei voraussichtlich ein Nettoverlust von 13 bis 16 US-Cent je Aktie anfallen wird. Analysten hatten ursprünglich mit Einnahmen von 15,5 Mio. Dollar und mit einem operativen Minus von lediglich fünf US-Cent je Aktie gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...