Juniper übertrifft Erwartungen deutlich

Mittwoch, 14. Juli 2004 09:09

Der weltweit zweitgrößte Router-Hersteller Juniper Networks (Nasdaq: JNPR<JNPR.NAS>, WKN: 923889<JNP.FSE>) kann nicht zuletzt durch Firmenzukäufe seine Umsätze und Gewinne deutlich steigern und somit die Erwartungen der Analysten erheblich übertreffen.

So meldet der Cisco-Rivale für das vergangene Juniquartal einen Umsatzsprung auf 306,9 Mio. US-Dollar, ein Plus von 85,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen konnte Juniper im vergangenen zweiten Quartal 2004 einen operativen Gewinn von 42,7 Mio. Dollar oder ein Plus von acht US-Cent je Anteil erwirtschaften, nach einem operativen Plus von 10,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen übertraf Juniper gleichzeitig die Erwartungen der Analysten deutlich. Diese hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 275 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von vier US-Cent je Anteil gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...