JinkoSolar stellt Analystenerwartungen in den Schatten - Kurssprung

Dienstag, 2. November 2010 09:14
JinkoSolar Holding Co. Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarspezialist JinkSolar hat im vergangenen dritten Quartal 2010 einen Umsatz- und Gewinnsprung verzeichnet und dabei die Markterwartungen der Analysten in den Schatten stellen können. JinkoSolar-Aktien legten daraufhin an der New Yorker Börse um mehr als 16 Prozent zu.

Für das vergangene Septemberquartal meldet JinkoSolar (NYSE: JKS, WKN: A0Q87R) einen Umsatzsprung auf 1,4 Mrd. Renminbi (RMB) bzw. 215 Mio. US-Dollar - dies entspricht einem Zuwachs von 260,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Nettogewinn kletterte dabei auf 259,5 Mio. RMB bzw. 38,8 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 1.767 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Umgerechnet verbuchte JinkoSolar einen Nettogewinn von 11,70 RMB je Aktie bzw. 1,75 US-Dollar je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 1,20 RMB je Anteil entstand.

Meldung gespeichert unter: JinkoSolar Holding Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...