JinkoSolar: Regierung bietet Mega-Geschäft

Solarmodule

Freitag, 10. Januar 2014 17:12
JinkoSolar Holding Co. Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Das insolvente Photovoltaik-Unternehmen Topoint wird von den chinesischen Behörden überwacht und restrukturiert. JinkoSolar ist der lachende Dritte und übernimmt die Produktionsstätten von Topoint. Am Ende soll eine komplette Übernahme folgen.

Die chinesische Regierung hat JinkoSolar mit ins Boot geholt. Topoint, ein Photovoltaik-Hersteller mit Forschungs- und Entwicklungszentren in der chinesischen Zhejiang Provinz, wird von den Behörden komplett überwacht und neu zusammengesetzt. Dabei wurden JinkoSolar die Produktionsstätten in Haining angeboten.

Meldung gespeichert unter: JinkoSolar Holding Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...