JinkoSolar profitiert von hoher Solarnachfrage - Umsatz und Gewinn kräftig gestiegen

Dienstag, 16. August 2011 15:09
JinkoSolar Holding Co. Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarkonzern JinkoSolar Holding hat im vergangenen zweiten Quartal 2011 seinen Umsatz und Gewinn kräftig steigern können. Gleichzeitig erwartet das Unternehmen für das laufende dritte Quartal aber rückläufige Umsatzerlöse.

Der Umsatz wuchs im vergangenen Quartal auf 2,3 Mrd. Renminbi (RMB) oder 350,6 Mio. US-Dollar, was einen Zuwachs von 151,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Nettogewinn legte dabei um 30,2 Prozent auf 235,3 Mio. RMB bzw. 36,4 Mio. US-Dollar oder 1,38 Dollar je Aktie zu. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 320 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 1,38 Dollar je Aktie gerechnet.

Die Bruttomargen gaben gegenüber dem ersten Quartal 2011 leicht auf 25,4 Prozent nach, nach 26,2 Prozent im Vorquartal. Insgesamt brachte das Unternehmen im vergangenen Quartal Solarprodukte im Volumen von 254,1 Megawatt zur Auslieferung, ein Plus von 154,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: JinkoSolar Holding Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...