Jeder dritte Deutsche ein Video-Gamer

Mittwoch, 15. August 2007 16:56
BITKOM_SPIELENUTZUNG

BERLIN – Jeder dritte Deutsche spielt Computer- und Videospiele. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos in Zusammenarbeit mit dem ITK-Branchenverband Bitkom, welche am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Demnach spielen 35 Prozent aller Deutschen solche Spiele, bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar zwei Drittel (64 Prozent). Beliebtestes Gerät sei der PC, so die Studie weiter. Rund 32 Prozent der Bundesbürger nutzten diesen, um zu spielen. Dahinter folgen Konsolen mit zehn Prozent und mit sieben Prozent das Mobiltelefon. Grundlage für die Angaben ist eine repräsentative Befragung von 1.000 Deutschen ab 14 Jahren. „Computerspiele sind kein Jugendphänomen mehr. Selbst 19 Prozent der Über-50-Jährigen spielen heute“, sagte Manfred Gerdes, Mitglied des Bitkom-Präsidiums.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...