Japan wird für ReneSola strategischer Markt

Solarmodule

Donnerstag, 11. Juli 2013 17:18
ReneSola

JIASHAN (IT-Times) - Die ReneSola Ltd. kann einen neuen Großauftrag vermelden. Der chinesische Hersteller von Solar-Wafern hat heute eine Lieferung nach Japan bestätigt.

Empfänger der Lieferung ist die Silicon Bank Co. Ltd., ein in Japan ansässiges Unternehmen, das auf den Handel mit Halbleitermaterialien spezialisiert ist. Der Auftrag beinhaltet monokristalline Photovoltaik-Module mit einer Leistung von insgesamt zwölf Megawatt im September und August 2013. Genutzt werden sollen die Module für eine Reihe von Projekten auf Dächern und auch einige Bodenanlagen. Weitere 20 Megawatt könnten in naher Zukunft folgen, berichtet ReneSola in einer heutigen Pressemitteilung. Damit stärkt ReneSola die eigene Position in Japan und erwartet laut CEO Xianshou Li, dass Japan künftig nach den Vereinigten Staaten und Europa der drittgrößte Markt für das Unternehmen wird.

Meldung gespeichert unter: ReneSola

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...