Japan Telecom zurück in der Gewinnzone

Dienstag, 12. November 2002 09:40

Japan Telecom Co Ltd. (Tokio: 9434, WKN: 892484) kann in den ersten sechs Monaten des aktuellen Fiskaljahres in die Gewinnzone zurückkehren. Dies meldet die Tochtergesellschaft von Vadofone Group Plc.- auf der Basis der aktuellen Marktwerte die größte Telefongesellschaft der Welt. Japan Telecom hat die Ausgaben gesenkt und Einheiten der traditionellen Telefon-Geschäftsbereiche verkauft.

Die drittgrößte japanische Telekommunikationsgesellschaft hat in den ersten sechs Monaten ein Nettoneinkommen in Höhe von 43,5 Mrd. Yen (363 Mio. US-Dollar) oder 13.621,67 Yen pro Aktie erzielt. Im Vorjahreszeitraum wurde ein Verlust von 5,2 Mrd. Yen oder 1.624,10 Yen erzielt. Die Umsätze steigen von 849.8 Mrd. Yen im Vorjahr auf jetzt 884,8 Mrd. Yen. Das erste Halbjahr wurde am 30. September beendet.

Nachdem die größte europäische Telekommunikationsgesellschaft die Kontrolle über Japan Telecom im letzten Jahr übernahm, wurden die Ausgaben deutlich gesenkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...