Japan Telecom: Mit neuen Services gegen NTT

Freitag, 25. Mai 2001 10:50

Japan Telecom Co Ltd. (Tokio: 9434, WKN: 892484<JTE.FSE>): Japan Telekom versucht mit neuen Services den Konkurrenten Nummer eins NTT zu bekämpfen. Am Freitag meldet das Unternehmen den Service "J-Web by ODN" zu starten. Es handelt sich um eine Dienstleistungen für den Internetzugang von Festnetzanschlüssen aus. Der Termin der Markteinführung wurde von Japan Telekom mit dem 13. Juli 2001 angegeben.

Der Service ist die direkte Antwort auf die "L-Mode" Services von NTT East Corp. und NTT West Corp., die voraussichtlich im Juni diesen Jahres auf den Markt kommen werden. Obwohl beide Unternehmen die identischen Produkte anbieten, hofft Japan Telekom durch Zusatzleistungen wie Kundenfreundlichkeit oder Kostenstruktur mehr Kunden anlocken zu können. So können Kunden bei Japan Telekom pro beantragte Telefonnummer drei e-Mailadressen erhalten. Bei NTT ist man auf eine Adresse beschränkt, bei einem ISDN Anschluss kann man zwei e-Mail Adressen beantragen. Auch im Bereich der Kosten plant man dem Riesen NTT überlegen zu sein. So sollen Gebührenpakete verkauft werden, in denen die Kosten für Internet und Gesprächstelefonie bereits enthalten sind. Für das erste Jahr rechnet das Telekommunikationsunternehmen mit 150.000 bis 300.000 neuen

Kunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...