Japan Telecom meldet Halbjahresverlust

Mittwoch, 21. November 2001 10:32

Japan Telecom Co. (Tokio: 9434, WKN: 892484<JTE.FSE>): Japan Telecom, die drittgrößte Mobilfunkgesellschaft des Landes, gab am Mittwoch bekannt, dass man im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Verlust erwirtschaftet hat.

Der Konzern erzielte demnach in den sechs Monaten bis Ende September einen Verlust von 5,2 Mrd. Yen (42 Mio. Dollar) oder 1.624,10 Yen je Aktie. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte man hingegen noch einen Nettogewinn von 6,9 Mrd. Yen oder 2.163,60 Yen je Aktie verbuchen. Die jetzigen Ergebnisse lagen im Rahmen der Prognose, die das Unternehmen in der letzten Woche veröffentlichte.

Die Umsätze des Telekommunikationskonzerns stiegen um 28 Prozent auf 849,8 Mrd. Yen, da die Mobilfunkeinheit J-Phone die Abonnentenzahl um 11 Prozent oder 1,1 Mio. neue Nutzer erweitern konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...