Japan Telecom: Beteiligung an eBANK

Mittwoch, 14. Februar 2001 12:07

Japan Telecom (Tokio: 9434, WKN: 892484): Japan Telecom, neben NTT das größte Telekommunikationsunternehmen in Japan, gab am Mittwoch bekannt, dass man für eine 6 Prozent Beteiligung an Japan Electronic Settlement Planning Inc. (JESP) 240 Mio. JPY bezahlt hat. JESP wurde u.a. von Itochu Corp., Sumitomo Corp. und Hitachi Ltd. gegründet, um die Internet Bank eBANK aufzubauen.

Wie ein Unternehmenssprecher der Japan Telecom mitteilte, soll das e-Commerce Zahlungssystem von eBANK in das offene Datennetzwerk für Internetservices und in den Mobilfunk integriert werden. Ferner kündigte der Sprecher an, dass das Zahlungssystem in Mobiltelefonen der dritten Generation - Start soll Ende des Jahres sein - Anwendung finden wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...