Japan: im Internet nur Nummer sieben

Freitag, 29. Juni 2001 10:45

Japan liegt nach einer neuen Studie der Internet Association Japan bei der Internetdurchdringungsrate in der Region Asien auf dem siebten Platz. Der Chairman des Unternehmens Okada führt das schlechte Abschneiden Japans vor allem auf die Probleme zurück, die sich aus der Kommunikationsinfrastruktur ergeben.

Er macht die Einwahlform und die Art der Abrechnung für die langsame Entwicklung verantwortlich. Die meisten Nutzer gehen in Japan immer noch mit Hilfe eines Einwahlmodems ins Internet. Daneben ist die zeitabhängige Abrechung der Onlinekosten für die Entwicklung der Internet-Nutzungsrate in Japan nicht besonders förderlich. Die Verlangsamung in der PC Durchdringungsrate ist ein weiterer Faktor der zu einer niedrigeren Internetnutzung führt als es in den übrigen Ländern Asiens der Fall ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...