Japan: 5 Chiphersteller mit B2B-Plattform

Dienstag, 5. Dezember 2000 17:24

Die fünf größten Chiphersteller Japans wollen ein gemeinsames Internet-Portal starten, um unter anderem eigene Produktionskosten zu senken und den Handel mit Halbleitermaterialien effektiver zu gestalten.

Von April 2001 an soll voraussichtlich erstmals Material, das zur Halbleiter-Herstellung benötigt wird, auf diesem Weg gehandelt werden. Dies teilte ein Sprecher von Toshiba am heutigen Dienstag mit. Neben Toshiba seien die Unternehmen NEC, Hitachi, Fujitsu und Mitsubishi Electric an der Allianz beteiligt. Der Betreiber dieses Business-to-Business-Portals wird voraussichtlich ein Gemeinschaftsunternehmen sein, das die Gesellschaften noch gründen wollen. Genauere Angaben, beispielsweise über die Anteilsverhältnisse oder ob gar ein Börsengang geplant sei, wurden nicht gemacht. Für Nicht-Mitglieder sei es aber auch später noch möglich, sich an dem Unternehmen zu beteiligen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...