JA Solar liefert Rekordzahl an Solarzellen aus - verfehlt aber Gewinnerwartungen

Mittwoch, 11. August 2010 15:55
JA Solar Holdings

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller JA Solar (Nasdaq: JASO, WKN: A0F5W9) hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 deutlich mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahr. Insgesamt blieb das Unternehmen jedoch hinter den Gewinnerwartungen der Wall Street zurück.

Für das vergangene Juniquartal meldet JA Solar einen Umsatzsprung auf 351,2 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 88,6 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode. Gegenüber dem Vorquartal zogen die Erlöse um 25 Prozent an.

Der Nettogewinn klettere im jüngsten Quartal auf 28,94 Mio. US-Dollar oder 18 US-Cent je ADS-Aktie, womit JA Solar die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen konnte. Analysten hatten im Vorfeld zwar nur mit Einnahmen von 303,8 Mio. Dollar, aber mit einem Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie gerechnet.

Die Bruttogewinnmargen zogen im jüngsten Quartal auf 23,1 Prozent vom Umsatz an, nach 22,9 Prozent im ersten Quartal 2010. Insgesamt brachte JA Solar im jüngsten Quartal Solarprodukte mit einer Leistung von 311 Megawatt zur Auslieferung, ein Zuwachs von 14 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Meldung gespeichert unter: JA Solar Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...