j2 Global expandiert nach Spanien und Portugal

Mittwoch, 25. Mai 2005 15:29

LOS ANGELES - Der US-Kommunikationsspezialist j2 Global Communications (Nasdaq: JCOM<JCOM.NAS>, WKN: 626300<JXC1.FSE>) bietet seinen populären Kommunikationsservice eFax nunmehr in zwei weiteren Ländern an. Demnach ist der Service ab sofort auch in Portugal und Spanien verfügbar, womit gleichzeitig die Verfügbarkeit des Services auf weltweit 1.500 Städte in 25 Ländern steigt.

Abonnenten des Services (Fax-to-Email) können nunmehr eine lokale Rufnummer in vier spanischen Städten (Madrid, Barcelona, Valenica und Alicante) auswählen, um den Service zu nutzen. Der Kunden-Support ist neben deutscher, französischer und englischer Sprache, nunmehr auch in spanischer Sprache verfügbar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...