Ixos spart Kosten

Dienstag, 16. März 2004 10:11

Ixos Software AG (WKN: 506150<XOS.FSE>): Ixos Software hat am Dienstag umfassende Restrukturierungsmaßnahmen bekannt gegeben. Das Unternehmen will 14 Prozent der Arbeitsplätze abbauen. Rund 130 Mitarbeiter sollen weltweit vor die Tür gesetzt werden. Ixos will mit dem Mitarbeiterabbau Geschäftsprozesse verschlanken, die Gewinnlage verbessern und eine Basis für zukünftiges Wachstum schaffen.

Ixos rechnet mit einmaligen Restrukturierungskosten in Höhe von rund 14 Mio. Euro. Die Kosten sollen im dritten Quartal des laufenden Jahres ausgewiesen werden, indem Ixos nun mit einem Verlust rechnet. Das Softwareunternehmen will die Restrukturierungsmaßnahmen bis Juni diesen Jahres abschließen.

"Wir werden konsequent Kostensenkungen durchführen und unsere Ausgaben auf die

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...