IVU Traffic Technologies AG: Neuer Kunde im arabischen Raum

Dienstag, 5. August 2008 13:04
IVU Traffic Technologies

BERLIN - Die IVU Traffic Technologies AG (WKN: 744850) meldete gestern einen neuen Auftrag. Diesmal soll das IT-Unternehmen mit dem Schwerpunkt Verkehrstechnologie in der Golfregion tätig werden. 

Ziel sei es, eine modere Lösung für den öffentlichen Nahverkehr in Scharda zu entwickeln, dem drittgrößten der Vereinigten Arabischen Emirate. Hier sei der Ausbau des Verkehrssystems wichtig, da die Zahl von privaten Busdiensten, Taxen, neu zugelassenen Autos und Berufspendler stetig wachse, was zu Verkehrsproblemen führe. Also Lösung soll IVU an der Entwicklung und Einrichtung eines neuen Busliniensystems beteiligt sein, dessen Ablauf auf der Softwarelösung Microbus basieren solle. IVU tritt dabei allerdings nicht direkt in der Golfregion in Erscheinung, sondern ist Zulieferer für das verantwortliche Unternehmen vor Ort. Finanzielle Details wurden hingegen nicht bekannt gegeben. 

In Scharda leben derzeit 800.000 Einwohner, von denen die meisten im benachbarten Dubai leben und daher zur Arbeit pendeln. Dieser Effekt werde besonders in den Spitzenzeiten am Morgen und am Abend zum Problem. Auch der Tourismus in der Region sorge für weiteres starkes Verkehrsaufkommen in der Region, so IVU weiter. 

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...