IVU meldet ersten Kunden aus Neuseeland

Dienstag, 16. Februar 2010 15:29
IVU Traffic Technologies

AUCKLAND (IT-Times) - Die IVU Traffic Technologies AG (WKN: 744850) konnte die Auslandsexpansion weiter fortsetzen. Der deutsche Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für Verkehrssysteme meldete heute den ersten Kunden aus Neuseeland.

IVU sicherte sich einen Auftrag der Auckland Regional Transport Authority (ARTA). Dieser umfasst die Bereitstellung von IT-Lösungen rund um die bestehende Systemlandschaft der Verkehrsbetriebe. Im Rahmen einer für 2010 vorgesehenen Erneuerung setzt man bei ARTA nun auf die IVU.suite. Künftig sollen Fahrpläne für Busse, Bahnen und Fähren mit Hilfe von IVU.plan erstellt werden, eine Zusammenführung erfolgt dann über die Lösung IVU.pool. Auf Kundenseite soll IVU.journey, ebenfalls ein Bestandteil der georderten Suite, für eine leichtere Fahrplanauskunft sorgen.

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...