IT-Business boomt in Vietnam

Freitag, 8. Juli 2005 11:55

HANOI - Der vietnamesische Informations-Technologiesektor hat derzeit einen beachtlichen Zuwachs zu verzeichnen. Mit rund 685 Mio. US-Dollar konnte man in Vietnam gegenüber 2003 ein Umsatzplus von rund einem Drittel erwirtschaften.

Angaben der Ho Chi Minh City Computers Association (HCA) zufolge hatte die IT-Industrie in den vergangenen zwölf Monaten den größten Zuwachs seit 2001 zu verzeichnen. Im Vergleich zum weltweiten Wachstum von lediglich fünf Prozent sei das Wachstum auf dem vietnamesischen Markt als signifikant zu bezeichnen. Die IT-Ausrüstungsimporte nach Vietnam in 2004 lagen bei rund 912 Mio. US-Dollar und verdoppelten sich somit gegenüber den zwölf Monaten zuvor. Experten rechnen mit einem anhaltenden Aufwärtstrend in 2005. Die vietnamesische Software Industrie erwirtschaftete 170 Mio. US-Dollar in 2004, rund 125 Mio. US-Dollar davon stammten aus dem Heimatmarkt, 45 Mio. US-Dollar wurden auswärts erwirtschaftet. Die Umsätze im Hardwarebereich erreichten 760 Mio. US-Dollar, entsprechende Produkte fanden größtenteils heimische Abnehmer.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...