iSuppli: Wireless Carrier legen Wert auf Infrastruktur

Freitag, 24. Juni 2011 12:34
Blackberry

EL SEGUNDO (IT-Times) - Mobilfunknetzbetreiber weltweit werden ihr Augenmerk verstärkt auf den Ausbau des Equipments für ihre Kommunikationsinfrastruktur legen. Dies belegten die Forscher von iSuppli anhand einer Studie.

Wie iSuppli mitteilte, sollen so die Ausgaben der Wireless Carrier für den Ausbau der Infrastruktur im Jahr 2011 um 7,7 Prozent steigen. Dies sei vor allem auf das starke Wachstum der Menge an Datenverkehr zurückzuführen, so die Marktforscher. Besonders in den hoch technologisierten Ländern steige der Bedarf der Nutzer für Breitbandmobildienste wie Video- oder Webbrowsing. Die weltweiten Ausgaben für Infrastruktur im Mobilfunk-Bereich würden so 43,3 Mrd. US-Dollar erreichen, während es im Vorjahr nur 40,1 Mrd. US-Dollar gewesen waren. Der Ausbau der Infrastruktur werde noch mindestens bis zum Jahr 2015 anhalten, so die Marktforscher. Eine Ausnahme bildet China: Hier sollen die Ausgaben für die Infrastruktur sinken.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...