InVision operativ wieder profitabel

Workforce Management

Montag, 15. Oktober 2012 11:04
InVision-Logo_Small.jpg

RATINGEN (IT-Times) - InVision hat nach Vorjahresverlusten die ersten neun Monate dieses Jahres mit einem schmalen operativen Überschuss beendet.

Auch die Umsatzerlöse des deutschen Workforce Management-Spezialisten entwickelten sich nach vorläufigen Angaben positiv: Gegenüber den ersten drei Quartalen 2011 verbesserten sie sich um neun Prozent auf 9,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 9,0 Mio. Euro). Dabei zeigten die Erlöse aus Software und Abonnements mit einem Zuwachs um 16 Prozent auf 7,9 Mio. Euro deutliche Aufwärtstendenz, während die Dienstleistungsumsätze von InVision um rund zehn Prozent auf 1,9 Mio. Euro nachgaben. Nach einem operativen Verlust (EBIT) von 2,1 Mio. Euro zum 30. September 2011 beendete die InVision AG die ersten neun Monate dieses Jahres mit einem schmalen operativen Überschuss (EBIT) in Höhe von 0,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: InVision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...