Investoren wollen NTL schlucken

Donnerstag, 17. August 2006 00:00

LONDON - Ein Konsortium verschiedener Private-Equity-Unternehmen will nach einem Bericht der Times den britischen Kabelnetzbetreiber NTL Inc. (WKN: A0JEHF<N5T.FSE>) übernehmen. Als Preis meldete das Blatt rund zehn Mrd. Britische Pfund (rund 14,7 Mrd. Euro).

Zu den involvierten Private-Equity-Unternehmen sollen Kohlberg Kravis Roberts und Bain gehören. Auch Cinven, Blackstone und Providence werden dazu gezählt. Auch habe das Konsortium bereits Gespräche über ein mögliches Übernahmeangebot geführt. Die kolportierten zehn Mrd. Pfund Kaufpreis enthalten eine Schuldenübernahme von sechs Mrd. Pfund. Dabei ist NTL nicht das erste Mal im Visier von Investoren. Schon letztes Jahr versuchte sich ein Konsortium an einer Übernahme.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...