Intuit will Ziele erfüllen

Freitag, 7. Februar 2003 17:54

Intuit Corp. (Nasdaq: INTU<INTU.NAS>; WKN: 886053<ITU.FSE>): Der Softwareentwickler Intuit warnte am Freitag davor, daß der Umsatz im zweiten Quartal geringer ausfallen werde als erwartet. Die Jahresziele sollen trotzdem erfüllt werden.

Der Finanzsoftwarespezialist gab als Grund für den schwächeren Umsatz an, dass der Verkauf der japanischen Tochter Intuit KK an die Tokioter Investmentgesellschaft Advantage Partners abgeschlossen wurde. Der Umsatz von Intuit KK kann folglich nicht mehr in die Unternehmensbilanz gebucht werden. Intuit nahm durch den Verkauf 79 Mio. Dollar ein. Das Unternehmen geht davon aus, im dritten Quartal einen einmaligen Gewinn in Höhe von 45 Mio. Dollar melden zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...