Intuit erhöht Prognosen

Donnerstag, 17. November 2005 17:52

MOUNTAIN VIEW (Kalifornien) - Das US-amerikanische Softwareunternehmen Intuit Inc. (Nasdaq: INTU<INTU.NAS>, WKN: 886053<ITU.FSE>) legte gestern nach Börsenschluss in den USA die Zahlen für das erste Quartal des Fiskaljahres 2006 vor.

In dem am 31. Oktober 2005 geendeten ersten Quartal 2006 erwirtschaftete das Unternehmen Umsätze in Höhe von 304,1 Mio. US-Dollar. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahresquartal einer Steigerung um rund 20 Prozent. Intuit muss jedoch einen Nettoverlust nach GAAP von 45,8 Mio. Dollar verbuchen. Verglichen zum Vorjahresquartal verbesserte sich die Gesellschaft allerdings leicht. Vor einem Jahr betrug der Nettoverlust noch 46,1 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...