Intuit bestätigt Ausblick

Donnerstag, 29. September 2005 17:30

MOUNTAIN VIEW - Das US-Softwareunternehmen Intuit Inc. (Nasdaq: INTU<INTU.NAS>, WKN: 86053<ITU.FSE>) bestätigte gestern Abend in den USA die Prognosen für die einzelnen Quartale, sowie für das gesamte Geschäftsjahr 2006.

Bereits am 24. August dieses Jahres hatte das Unternehmen verkündet, im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2006 rechne man mit einem Umsatz in Höhe von 270 Mio. bis 285 Mio. US-Dollar, was einer Steigerung von sieben bis 13 Prozent entspräche. Der operative Verlust nach GAAP soll sich voraussichtlich auf 111 Mio. bis 121 Mio. Dollar belaufen, woraus sich ein Verlust pro Aktie von 38 bis 43 Cent ergäbe.

Der Umsatz im zweiten Quartal soll bei 670 Mio. bis 710 Mio. Dollar, und damit um drei bis zehn Prozent über dem Wert des Vorjahres liegen. Daraus würde ein Gewinn pro Aktie von 66 bis 76 Cent folgen. Das dritte Quartal soll mit einem Umsatz von 890 Mio. bis 950 Mio. Dollar schließen (eine Steigerung von sieben bis 14 Prozent), sowie mit einem Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,67 bis 1,92 Dollar. Im vierten Quartal wird dann ein Umsatz von 300 Mio. bis 330 Mio. Dollar erwartet, was einer Steigerung von minus einem Prozent bis plus neun Prozent entspräche. Dadurch ergäbe sich ein Verlust pro Aktie von 18 bis 23 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...