InTiCom: Neuer CEO stellt neue Unternehmensstrategie vor

Donnerstag, 29. Mai 2008 12:06
InTiCa Systems

PASSAU - Die InTiCom Systems AG (WKN: 587484), Anbieter von IT-Services und Elektronikartikeln, hat auf ihrer heutigen Hauptversammlung eine neue Unternehmensplanung präsentiert. Walter Brückl, seit April 2008 neuer CEO, setzt vor allem auf den Geschäftszweig Automobilelektronik. Mit dem Personalwechsel im Vorstand will InTiCom eine Neuausrichtung einleiten. Langfristig geht die Unternehmensleitung von einer zehn bis 15-prozentigen Umsatzsteigerung aus. Bis zum Geschäftsjahr 2012 soll eine Vorsteuerrendite von neun Prozent erreicht werden.

Für das laufende Geschäftsjahr bleiben die Aussichten allerdings verhalten. InTiCom geht von einem rückläufigen Umsatz in Höhe von 35 Mio. Euro aus. Dies sei vor allem eine Konsequenz der Umstrukturierung im Kundenportfolio. Zwar erwarten die Passauer ein positives EBITDA in Höhe von zwei Mio. Euro. Das angepeilte Ergebnis vor Steuern (EBT) liegt mit minus 1,6 Mio. Euro aber im negativen Terrain.

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...