InTiCa Systems. Rote Zahlen in 2009 - Umsatzplus für 2010/2011 erwartet

Donnerstag, 22. April 2010 13:16
InTiCa Systems

PASSAU (IT-Times) - Die InTiCa Systems AG (WKN: 587484) bestätigte heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2009. Danach konnte das Unternehmen den Verlust zwar verringern, der Sprung über die Gewinnschwelle gelang indes nicht.

Beim Umsatz musste die InTiCa Systems AG im Geschäftsjahr 2009 Federn lassen. So gingen die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr von 27,32 Mio. Euro auf 23,28 Mio. Euro zurück. Umsatzstärkstes Segment blieb mit einem Rückgang von 20,73 Mio. Euro auf 13,46 Mio. Euro die Kommunikationstechnik. Die Umsatzerlöse in der Sparte „Automobiltechnologie“ legten im gleichen Zeitraum von 6,08 Mio. Euro auf 8,12 Mio. Euro zu. In den sonstigen Geschäftsfeldern konnte der Umsatz von 0,5 Mio. Euro auf 1,68 Mio. Euro mehr als verdreifacht werden.

Als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nannte die InTiCa Systems AG für 2009 ein positives Ergebnis in Höhe von 3,02 Mio. Euro, nachdem im Vorjahr ein Minus von 91.000 Euro angefallen war. Im gleichen Zeitraum verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 3,77 Mio. Euro auf 0,49 Mio. Euro. Vor Steuern (EBT) stand 2009 ein Verlust von 0,82 Mio. Euro in den Büchern der InTiCa Systems AG. Ein Jahr zuvor war noch ein Vorsteuerverlust von 3,92 Mio. Euro angefallen. Mit minus 0,87 Mio. Euro blieb das Jahresergebnis des Unternehmens im Verlustbereich. Die Höhe des Verlustes konnte gegenüber dem Vorjahreswert von minus 3,33 Mio. Euro allerdings spürbar verringert werden. Entsprechend gab InTiCa Systems für das Geschäftsjahr 2009 ein Ergebnis je Aktie von minus 0,22 Euro an. Der Vergleichswert des Vorjahres lag bei 0,78 Euro.

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...