InterVoice kann Erwartungen erfüllen

Mittwoch, 23. Juni 2004 15:25

Der US-Telekomzulieferer InterVoice (Nasdaq: INTV<INTV.NAS>, WKN: 875847<ITV.FSE>) kann im vergangenen ersten Fiskalquartal 2005 seine Umsätze leicht steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten erfüllen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzzuwachs von 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei InterVoice 41,9 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 3,2 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 0,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Bruttogewinnmargen verbesserten sich auf 54,5 Prozent vom Umsatz, nach 53,3 Prozent im Vorjahresquartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...