Intersil sieht schwächere Zahlen

Donnerstag, 7. Oktober 2004 15:13

Der US-Halbleiterspezialist Intersil (Nasdaq: ISIL<ISIL.NAS>, WKN: 932546<IH9.FSE>) wird die Umsatz- und Gewinnerwartungen der Wall Street für das vergangene dritte Quartal nicht erfüllen können.

So revidiert das Unternehmen seine Umsatzprognose auf 127 Mio. US-Dollar nach unten, wobei Intersil nunmehr mit einem Nettogewinn von elf US-Cent je Anteil kalkuliert. Ursprünglich hatte Intersil Einnahmen von 154 bis 160 Mio. Dollar und einen operativen Gewinn von 22 US-Cent je Anteil in Aussicht gestellt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...