Intershop wieder unter den Erwartungen

Mittwoch, 1. August 2001 10:28

Intershop Communications AG (Nasdaq: ISH<ISH.NAS>, WKN: 622700<ISH.ETR>: Das deutsche Softwareunternehmen Intershop gab am Mittwoch Zahlen für zweite Quartal 2001 bekannt und bleib dabei erneut hinter den Erwartungen zurück.

Intershop erzielte im letzten Quartal einen Verlust von 28,3 Mio. Euro bzw. 0,32 Euro je Aktie. Erwartet wurde ein Verlust zwischen 9,2 Mio. und 26,2 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte noch ein Gewinn von 1,3 Mio. Euro oder 1 Cent je Aktie erwirtschaftet werden. Positiv ist die Entwicklung gegenüber dem ersten Quartal 2001, als ein Verlust von 0,39 Euro erzielt wurde. Die Umsätze fielen im Vergleich zum Vorjahresquartal von 32,6 Mio. Euro auf 22 Mio. Euro. Jedoch konnten die Umsätze gegenüber dem ersten Quartal 2001 um 8 Prozent gesteigert werden. Aufgrund von Kosteneinsparungen wurde die Belegschaft bis zum 30. Juni gegenüber dem Ende des letzten Quartals um 6 Prozent reduziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...