Intershop weitet Verluste aus

E-Commerce-Lösungen

Mittwoch, 19. Februar 2014 11:25
Intershop Communications

JENA (IT-Times) - Die Intershop Communications AG legte heute vorläufige und ungeprüfte Zahlen für 2013 vor. Danach stiegen die Verluste des deutsche Anbieter von integrierten E-Commerce-Lösungen deutlich.

Der Umsatz der Intershop Communications AG legte mit einem Anstieg um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 53,6 Mio. Euro zu. Allerdings gab im gleichen Zeitraum das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von von 1,8 Mio. auf 0,5 Mio. Euro nach. Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) verschlechterte sich von minus 0,6 Mio. Euro in 2012 auf minus 3,2 Mio. Euro in 2013 weiter. Mit minus 3,3 Mio. Euro fiel auch der Jahresfehlbetrag in 2013 deutlich größer aus als im Vorjahr, als Intershop Communications ein Minus von 0,6 Mio. Euro melden musste. Entsprechend verschlechterte sich das Ergebnis je Aktie von minus 0,02 auf nunmehr minus 0,11 Euro. Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit fiel 2013 mit minus 4,2 Mio. Euro (2012: plus 2,0 Mio. Euro) negativ aus.

Meldung gespeichert unter: Intershop Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...