Intershop: Quelle-Insolvenz sorgt für rote Zahlen

Montag, 9. November 2009 11:32
Intershop Communications

JENA (IT-Times) - Die Intershop Communications AG (WKN: A0EPUH) konnte in den ersten drei Quartalen 2009 nicht weiter wachsen und litt unter der Pleite von Quelle. Dies geht aus den heute veröffentlichten Kennzahlen hervor.

Der Umsatz lag mit 20,6 Mio. Euro auf dem Niveau der ersten neun Monate 2008. Allerdings gelang es Intershop, die Bruttomarge von 37 Prozent auf nunmehr 43 Prozent zu steigern. Das Unternehmen meldete ein Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 584.000 Euro nach 1,8 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2008. Das operative Ergebnis (EBIT) ging von plus 1,5 Mio. Euro auf minus 628.000 Euro zurück, das Nettoergebnis reduzierte sich von 1,1 Mio. Euro auf minus 469.000 Euro.

Meldung gespeichert unter: Intershop Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...