Intershop mit Gewinnwarnung

Donnerstag, 26. Juli 2007 00:00

JENA - Die Intershop Communications AG (WKN: A0EPUH) korrigiert die Jahresprognose und gibt eine Gewinnwarnung heraus. Gleichzeitig veröffentlichte die Gesellschaft die Zahlen für das zweite Quartal 2007.

Mit Hinblick auf die außerordentlichen Restrukturierungskosten müsse die Gesellschaft die Jahresprognose revidieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Dabei konnte Intershop im zweiten Quartal 2007 einen deutlichen Umsatzanstieg erzielen: Der Gesamtumsatz stieg gegenüber dem Vorquartal um 38 Prozent von 6,1 Mio. Euro auf 8,5 Mio. Euro; gegenüber dem zweiten Quartal 2006 entspricht das einer Verdopplung. Die im Gesamtumsatz enthaltenen Lizenzerlöse wurden nach 0,8 Mio. Euro nun mit 2,1 Mio. ausgewesen. Die Serviceerlöse stiegen von 5,3 Mio. Euro im Vorquartal auf 6,4 Mio. Euro (plus 20 Prozent). Im Vergleich dazu betrugen die Serviceerlöse 3,2 Mio. Euro im zweiten Quartal 2006, wobei hier noch keine Online Marketing Umsätze enthalten sind. Diese betrugen im zweiten Quartal 2007 1,5 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...