Intershop Communications schreibt rote Zahlen

E-Commerce Software

Mittwoch, 7. November 2012 16:42
Intershop Communications

JENA (IT-Times) - Die Intershop Communications AG ist im dritten Quartal 2012 in die Verlustzone gerutscht. Mit Blick auf die ersten neun Monate blieb dem deutschen Anbieter integrierter E-Commerce-Lösungen auch nur ein schmaler Überschuss.

Gegenüber dem dritten Quartal 2011 gaben die Umsatzerlöse von Intershop Communications von 12,55 Mio. auf 12,22 Mio. Euro nach. Während im dritten Quartal 2011 noch ein operativer Überschuss (EBIT) von 772.000 Euro erwirtschaftet wurde, stand am Ende des diesjährigen Septemberquartals ein EBIT von minus 284.000 Euro. Das Periodenergebnis rutschte mit minus 213.000 Euro oder minus 0,01 Euro je Aktie (Vorjahr: plus 791.000 / plus 0,03) in die Verlustzone.

Meldung gespeichert unter: Intershop Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...