Intershop Communications hofft auf besseren Zugang zum US-Markt

Freitag, 1. Juli 2011 10:27
Intershop Communications

JENA (IT-Times) - Eine Hauptversammlung jagt die nächste und so gibt es auch von der Intershop Communications AG Neuigkeiten. Der deutsche Anbieter von E-Commerce Lösungen erläuterte auf seiner Versammlung die Wachstumsstrategie für die nächsten Jahre.

So wird die Intershop Communication AG (WKN: A0EPUH) in der Zukunft verstärkt auf die Bildung weiterer internationaler Allianzen setzen. Diese sollen nach dem Vorbild der bestehenden Partnerschaft mit GSI Commerce geformt werden. Ziel dabei sei vor allem ein besserer Marktzugang außerhalb Europas. Außerdem bestätige die Intershop Communications AG die Prognose für das Geschäftsjahr 2011. In diesem will das Unternehmen ein Umsatzwachstum von zehn bis 20 Prozent erwirtschaften. Ferner soll das operative Ergebnis auf Vorjahresniveau liegen. Abschließend wurden auch personelle Änderungen auf der Sitzung beschlossen. So wählten die Aktionäre Tobias Hartmann, den CEO Global Operations der GSI Commerce Inc., als neues Mitglied des Aufsichtsrates. Zuvor hatte Michael Conn sein Amt als Mitglied des Gremiums niedergelegt.

Meldung gespeichert unter: Intershop Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...