Intershop Communications AG reduziert Verlust

Freitag, 22. April 2005 11:57

Jena - Die Intershop Communications AG (WKN: 747292<ISH1.FSE>), deutsche Anbieter von Online-Shops, gab heute das Ergebnis für das erste Quartal 2005 bekannt. Demnach betrug der Gesamtumsatz im ersten Quartal 2005 4,4 Mio. Euro, gegenüber 3,7 Mio. Euro im vierten Quartal 2004 und 4,4 Mio. Euro im ersten Quartal 2004. Die hierin enthaltenen Lizenzerlöse stiegen von 0,6 Mio. Euro im ersten Quartal 2004 auf nunmehr 1,3 Mio. Euro. Im Vorjahresvergleich kann das Unternehmen somit nur stagnierende Umsatzzahlen vorweisen.

Gegenüber dem entsprechenden Quartal 2004 gingen die Gesamtbetriebskosten um 1,6 Mio. Euro auf 5,4 Mio. Euro im ersten Quartal 2005 zurück. Dies ermöglichte die Reduzierung des Nettoverlusts in Höhe von 2,5 Mio. Euro bzw. elf Cent je Aktie im Vergleichszeitraum des Vorjahres um 57 Prozent auf nun 1,1 Mio. Euro bzw. vier Cent je Aktie. Zeitgleich stiegen die liquiden Mittel des Unternehmens durch eine Kapitalerhöhung von 8,4 Mio. Euro zum 31. Dezember 2004 auf 14,5 Mio. Euro zum 31. März 2005. Ein Ausblick hinsichtlich kommender Quartale wurde nicht gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...